> Impressum | > Datenschutz | > Kontakt | > Suche

Sie sind hier: | › Home | › Bewerber | › FAQs

FAQs / Häufig gestellte Fragen

Fragen zum Thema Bewerbung

› Wie bewerbe ich mich?
Am Besten online: nutzen Sie einfach unser Bewerbungs-Formular oder senden Sie uns Ihre Bewerbung per eMail an

Aber egal für welchen Weg Sie sich entscheiden, ob unser Online-Formular, per eMail oder auf dem Postweg, wir sind bestrebt Bewerbungen zeitnah zu sichten und zu bearbeiten.

Nach Auswertung Ihrer Unterlagen wird ein Mitarbeiter der FARA mit Ihnen Kontakt aufnehmen, einen Vorstellungstermin vereinbaren und das weitere Vorgehen mit Ihnen klären.

› Was muss ich bei einer Bewerbung per eMail beachten?
Ihre Bewerbung sollte möglichst vollständig mit Anschreiben, Lebenslauf, Foto und Zeugnissen sein. Bitte vermeiden Sie exotische Dateiformate, wir bevorzogen:
TXT, HTML, DOC, XLS, XLW, PPS, OpenOffice/LibreOffice, RTF und PDF.
Dateinamen sollten möglichst keine Umlaute oder Leerzeichen enthalten.

› Werden meine Daten vertraulich behandelt?
Wir sichern Ihnen zu, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten nach den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen erfolgt.

› Wie bereite ich mich auf mein Vorstellungsgespräch bei FARA vor?
Ein Vorstellungsgespräch läuft nie nach starren Regeln ab. Bringen Sie bitte Ihren Lebenslauf und alle verfügbaren Qualifikationsnachweise zu dem Gespräch mit. Wir möchten uns in einem persönlichen Gespräch einen ersten Eindruck über Sie verschaffen. Bewerben heißt, sich selbst dem Unternehmen zu präsentieren! Das beruht natürlich auf Gegenseitigkeit. Auch Sie haben die Chance sich ein erstes persönliches Bild von uns zu machen und offene Fragen zu klären.

Fragen zum Thema Zeitarbeit

› Wer wird mein zukünftiger Arbeitgeber?
Im Falle der Arbeitnehmerüberlassung wird ein Unternehmen der FARA-Gruppe Ihr zukünftiger Arbeitgeber sein. Sie erhalten dann von der für Sie zuständigen FARA-Niederlassung Ihren Lohn und werden von dieser betreut.

› Gibt es eine Probezeit?
Ja, die Probezeit beträgt bei uns sechs Monate, danach besteht ein festes Anstellungsverhältnis mit den gesetzlich geregelten Kündigungsfristen.

› Welche Qualifikationen muss ich mitbringen?
Außer einer hohen Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und einem gewissen Maß an Flexibilität gibt es in der Regel keine Beschränkungen für die Zeitarbeit. Unsere Personaldisponenten werden Ihnen einen Einsatz entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Qualifikationen zuweisen.
Deshalb bietet die Zeitarbeit für jeden eine faire Chance auf einen Job.

› Ist es möglich, dass mich das Unternehmen, bei dem ich arbeite, übernimmt?
Ja, das ist möglich. Sowohl Sie, als auch der Kunde haben in der Zeit der Personalüberlassung Gelegenheit sich kennen zu lernen. Zeitarbeitnehmer, die sich während des Einsatzes im Kundenunternehmen bewähren, werden dann oft vom Kunden übernommen (man spricht dann vom sogenannten „Klebe-Effekt“).
Wir betrachten eine Übernahme als die beste Referenz für unsere Dienstleistung und Ihr Können.

› Was passiert bei Krankheit?
Im Krankheitsfall erhalten Sie von uns - genauso wie bei Urlaub und an Feiertagen - Ihre Lohnfortzahlung. Es gilt, wie bei jedem anderen Unternehmen auch, das Entgeltfortzahlungsgesetz bzw. die entsprechenden tarifvertraglichen Regelungen.
Sollten Sie arbeitsunfähig sein, so bitten wir Sie sich umgehend bei uns zu melden und uns über die Dauer Ihrer Erkrankung zu informieren (dies ist wichtig für unsere Einsatzplanung).